Kategorien
notes

Kingston will Marken-Speicher sein ?

Habe gerade guten ECC-Speicher von Kingston in das System gestopft. Wenn der Hersteller es nicht einmal schafft seinen Namen zu hinterlegen, ist das so richtig vertrauenserweckend:

[root@storage ~]# dmidecode -t memory
# dmidecode 2.12
SMBIOS 2.6 present.

Handle 0x0014, DMI type 16, 15 bytes
Physical Memory Array
    Location: System Board Or Motherboard
    Use: System Memory
    Error Correction Type: Single-bit ECC
    Maximum Capacity: 8 GB
    Error Information Handle: Not Provided
    Number Of Devices: 2

Handle 0x0016, DMI type 17, 28 bytes
Memory Device
    Array Handle: 0x0014
    Error Information Handle: Not Provided
    Total Width: 72 bits
    Data Width: 64 bits
    Size: 8192 MB
    Form Factor: DIMM
    Set: None
    Locator: DIMM0
    Bank Locator: BANK0
    Type: Other
    Type Detail: Synchronous
    Speed: 1333 MHz
    Manufacturer: Manufacturer00
    Serial Number: SerNum00
    Asset Tag: Not Specified
    Part Number: ModulePartNumber00
    Rank: Unknown

Handle 0x0018, DMI type 17, 28 bytes
Memory Device
    Array Handle: 0x0014
    Error Information Handle: Not Provided
    Total Width: 72 bits
    Data Width: 64 bits
    Size: 8192 MB
    Form Factor: DIMM
    Set: None
    Locator: DIMM1
    Bank Locator: BANK1
    Type: Other
    Type Detail: Synchronous
    Speed: 1333 MHz
    Manufacturer: Manufacturer01
    Serial Number: SerNum01
    Asset Tag: Not Specified
    Part Number: ModulePartNumber01
    Rank: Unknown

In den ersten zwei Stunden scheint aber alles in Ordnung zu sein:

[root@storage ~]# edac-util
edac-util: No errors to report.
[root@storage ~]#

Kategorien
Lego notes

Lego Simpsons: Fertig

Die Zimmer sind ziemlich klein und das Layout stimmt überhaupt nicht mit der Serie überein, aber ansonsten recht gelungen:

Kategorien
Lego notes

Lego Simpsons

Endlich mal etwas Zeit gehabt und angefangen:

Sogar die Beule vorne am Auto ist vorhanden. Aber die Größenverhältnisse stimmen überhaupt nicht, keine Chance daß alle vier Minifigs in das Auto passen. Und Legos komische Angewohnheit bei Zwergen und Kindern immer nur die Beine zu kürzen, sieht immer noch blöd aus. Kinder haben nicht nur kurze Beine, die sind auch insgesamt kleiner; auch in Dänemark.

Mal sehen wie das Haus wird …

Kategorien
notes

Owncloud kann Apples Fotostream ersetzen

Cool, die Owncloud-App für Android hat ein „Sofort-Uploaden“-Feature. Damit werden alle Fotos sofort in die Owncloud übertragen, wo der Desktop-Sync-Client sie gleich wieder auf die lokale Platte holt.

-> Fotostream für Android.

Perfekt 🙂

Kategorien
notes

Alte mobile Devices gegen neues Internet

Wer mal regelmäßig crashende iOS-Geräte sehen will, muss mal mit einem iPad (1. Generation) im Internet surfen:

  • spiegel.de geht nie 
  • handelsblatt.de geht manchmal
  • slashdot.org geht meistens

Die Webseiten sind inzwischen zu komplex und groß geworden, da geht dem Safari einfach der Hauptspeicher aus.

Früher (oder heute auch noch?) hatten einige Mobile-Carrier transparente Proxies,
die für die damals verfügbaren Geräte (WAP, cHTML und ähnliches Zeugs)
die HTML-Seiten verdaulich gemacht haben. Außerdem wurde Web über GPRS
oder EDGE damit überhaupt erträglich.

Carrier benutzten damals große Appliances von Ericsson etc, aber sowas
braucht man heute nicht mehr, ein kleiner Linux-Rechner reicht: Squid & Ziproxy ist alles was wir brauchen.

Squid bringt jede Distribution mit:

  • yum install squid
  • squid -Z

Damit Squid alles durch den ZiProxy dreht:

/etc/squid/squid.conf
  cache_peer 127.0.0.1 parent 8080 0 no-query no-digest
  never_direct allow all

Und als Bonbon gibt es noch einen Werbeblocker, damit schrumpfen die Seiten noch mal massiv:

/etc/squid/sqiud.conf:

  acl ads dstdom_regex -i  „/etc/squid/adblock.list“
  http_access deny ads

Das downloaden der Adblock-Liste kommt am besten in die crontab:

wget -O /etc/squid/adblock.list 
http://pgl.yoyo.org/adservers/serverlist.php?hostformat=squid-dstdom-regex&showintro=0&startdate[day]=&startdate[month]=&startdate[year]=

Der ZiProxy braucht keine Konfigänderungen, der läuft einfach so. Wer
mag kann dort stundenlang an den JPG-Größen drehen etc, aber bei mir
funktioniert die Standard-Config ganz gut.