FTTH und pfsense

Der FTTH-Anschluss hängt an einer PFSense, was auch prima funktioniert. Heise hat da eine sehr schöne Anleitung: klick.

Nur die Dokumentation des Providers (EWETEL) ist nicht ganz korrekt, dort werden als mögliche VLAN-IDs 7 und 2011 angegeben. VLAN 7 ist wohl als Kompatibilität zur Telekom gedacht, klappt aber nicht. Nur mit 2011 wird eine Verbindung aufgebaut:

Schade ist, daß der Anschluss zwar schnell ist, aber technisch etwas altbacken: kein IPV6. Und statische IP-Adressen gibt es wieder mal nur für Geschäftskunden.

Fedora 25 ist sehr langweilig

Da hat er recht, geht einfach:

http://arstechnica.com/gadgets/2016/12/fedora-25-review-the-best-linux-distro-of-2016-arrived-at-the-last-moment/

Sogar das Update von Fedora 24 auf Fedora 25 ist einfach so durchgelaufen. Das einzige was ich noch nicht so richtig verstanden haben, ist die Hardware-Beschleunigung für H264 in Firefox.

Youtube im Firefox produziert ganz schön CPU-Last. Da scheint aber auch Youtube nicht ganz unschuldig zu sein, denn Youtube streamt wohl meistens VP9 und nicht H264. VP9 in Firefox ist aber wohl nicht HW-beschleunigt.

Und das Firefox-Addon h264fi scheint auch nicht zu helfen. Auch wenn Youtubes HTML5-Testseite hinterher VP9 nicht mehr anzeigt und dann eigentlich H264 kommen sollte.

Fedora 25 und M-Audio Fast Track Ultra

Die Fast Track Ultra läuft inzwischen mit Pulse Audio und ALSA out of the box. Aber die Konfiguration der Ein-/Ausgänge und der Effekte im Soundinterface selber muss man noch manuell machen, das macht Fedora nicht von alleine. Dafür findet sich unter

Linux and Fast Track Ultra

ein Artikel und ein Script, welches unter F24/F25 aber nicht mehr läuft.  Daher hier eine neue Version:

#!/bin/bash
# This script configures M-Audio FastTrack Ultra for Linux ALSA
# it clears internal input/ouput routes.
# Author: Fulup [me], [http://www.fridu.org/fulup-profile] stole it from http://heikki.ketoharju.info/2013/03/linux-and-fasttrackultra/. Original script by someone called „Grant“.
# 2016-09-02 Adapted for Fedora 25 by Robert M. Albrecht
# If you want to change slider’s value, update commands like this.
# example amixer -c Ultra set „AIn1 – Out2“ „0%“
# example amixer -c Ultra set „AIn1 – Out2“ „100%“
i=0
J=0
for i in $(seq 8); do
# Close every input->output routes [jack will do it]
for j in $(seq 8); do
amixer -c Ultra set „DIn$i – Out$j“ „0%“  /dev/null
done
# Close every DSP effect
amixer -c Ultra set „Effect Send AIn$i“ „0%“ > /dev/null
amixer -c Ultra set „Effect Send DIn$i“ „0%“ > /dev/null
done
i=0
# Close return Effect
for i in $(seq 4); do
amixer -c Ultra set „Effect Return $i“ „0%“ > /dev/null
done
i=0
# Open Multichannel
for i in $(seq 8); do
amixer -c Ultra set „DIn$i – Out$i“ „120%“ /dev/null
done
# store ALSA afer config
if test „$LOGNAME“ = „root“; then
alsactl -f /var/lib/alsa/asound.state store
else
/usr/sbin/alsactl store -f ~/.asoundrc
fi

Fedora 25 und Repos

Für ein Fedora 25  sammeln sich mit der Zeit so diverse Zusatz-Repos an:

mkvtools:
rpm -Uhv https://mkvtoolnix.download/fedora/bunkus-org-repo-2-3.noarch.rpm

RPMFusion:
dnf install https://download1.rpmfusion.org/free/fedora/rpmfusion-free-release-$(rpm -E %fedora).noarch.rpm https://download1.rpmfusion.org/nonfree/fedora/rpmfusion-nonfree-release-$(rpm -E %fedora).noarch.rpm

Für Handbrake, H.264 in Firefox, Vulkan Treiber, …
dnf config-manager –add-repo=http://negativo17.org/repos/fedora-multimedia.repo
dnf config-manager –set-enabled fedora-cisco-openh264

Und TLP für das Energiemanagement
dnf install http://repo.linrunner.de/fedora/tlp/repos/releases/tlp-release-1.0-0.noarch.rpm