Virtualisierung

c´T spezial Linux 03/08 Seite 20

Der Artikel über Virtualisierung ist meiner Meinung nach viel zu kurz. Xen in nicht mal einer Seite bringt nicht viel ein. Zumal ich Xen für einen Desktop für nicht ideal halte. VirtualBox ist für einen normalen Anwendung viel einfacher zu bedienen, die Artikelhälfte über Virtualbox ist dann auch etwas ausführlicher geworden.

Aber auch in diesem Artikel wird leider wieder nur OpenSuse behandelt. Fedora, Ubuntu und Debian-User bleiben außen vor. Dabei hat sich gerade RedHat Enterprise Linux / CentOS in der Version 5.2 das Thema Virtualisierung groß auf die Fahnen geschrieben.

Schreibe einen Kommentar