Copyright-Terror

Ich kann da nur Lawrence Lessig beipflichten.

Klick

Die Generation über 40 ist an den passiven Umgang mit Medien gewöhnt. Die Tagesschau hat früher die offizielle Wahrheit verbreitet. Das Radio hat den offiziellen Musikgeschmack vertönt und das Kino war fest in der Hand Hollywoods.

Das ändert sich gründlich, da inzwischen jeder Schüler und Student die notwendigen Produktionsmittel hat, um Medien selber zu erschaffen und dieses auch nutzt.

Auch wenn manche glauben, daß Gesetzte die Kreativität unterdrücken können, es funktioniert nicht. Und wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, daß man durch normalen Umgang mit Medien und Informationen zum Gesetzesbrecher wird, ist das Übertreten anderer Gesetze auch nicht mehr so aufregend.

Aber da ja Vorstände genau wie Politiker immer nur bis zur nächsten Wahl denken, sind langfristige Entwicklungen der Gesellschaft einfach nicht im Fokus.

Die Chinesen sehen den Umgang mit dem sogenannten „geistigem Eigentum“ schon heute viel entspannter :-O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.