AVM FRITZ!DECT 200

Nicht so sonderlich komplex, aber im Gegensatz zu vielen anderen Smarthome-Produkten funktioniert es und ist auch tatsächlich für Endkunden lieferbar: AVM FRITZ!DECT 200

Das Anmelden ist simpel und funkioniert genau wie bei einem DECT-Telefon.

Anschließend lassen sich verschiedene Schaltzyklen definieren und der Energieverbauch der angeschlossenen Geräte erfassen, eigentlich gar nicht so schlecht.

Merkwürdig ist, daß die FritzDECT nicht im Dect-Monitor zu sehen ist:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.