Wenn man alle MBAs rauswerfen würde …

Sehr schöner Artikel über MBAs im Manager-Magazin. Aber auf Seite 6 ist es plötzlich zuende mit dem Denken:

Deutschlands älteste Business School, die Leipziger Handelshochschule (HHL) hat ihr Curriculum nach dem Vorbild von Yale gar komplett umgebaut – weg vom funktionalen Kästchendenken (Marketing, Accounting) zu einem ganzheitlichen Ansatz, der sich an den Stakeholdern orientiert.

Da will jemand den Teufel mit dem Belzebub austreiben: Maliks Kolumnen (klick) oder Bücher erhellen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.