Fedora auf einer SSD

Um Trim zu aktivieren muss die /etc/fstab um den Paramter discard erweitert werden:

UUID=4711 /    ext4    defaults,noatime,discard        1 1

noatime kann, muss aber nicht sein; das spart nur ein paar Schreibzugriffe.

Wer von Hand trimmen will, kann auch das machen:

fstrim -v /

gibt dann einmal alle nicht belegten Blöcke frei:

/: 45227167744 bytes was trimmed

Soll gefährlich sein, aber bei mir ist noch nie was passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.