FritzBox und PXE

Der DHCP-Dienst der Fritzbox ist leider ziemlich inflexibel. Da man ihm keine DHCP-Optionen mitgeben kann, bekommt man auch kein PXE gebaut. Aber das PXE-ROM hat ein nettes Feature: es redet auch mit zwei DHCP-Servern. Von dem einem Server holt er sich den IP-Kram, von dem anderen DHCP-Server die PXE-Optionen. Beschrieben wird das alles in der … [Read more…]

IPV6 mit UCS und Synology

Die Synologys sind recht empfindlich was IPV6 angeht. Sind im Netzwerk nur die Link Local Adressen aktiv, kann das NAS nicht mit dem UCS reden. Das scheint mir den RFCs nach korrekt zu sein, die QNAPs scheint das aber nicht zu kratzen. Die Link Local Adressen sind nicht wirklich zur Kommunikation im LAN gedacht. Dafür … [Read more…]

Synology und der Univention Corporate Server

Auch die Synology NAS-Geräte lassen sich an den UCS anbinden. Aber sie haben die gleiche Macke wie die QNAP-Geräte, denn der LDAP-Port lässt sich nicht ändern. Also müssen auch die Synology-Geräte über das Active Directory des Samba 4 angebunden werden. Dafür ist die Anbindung total simpel: AD-Name, DNS des AD und der Domain-Admin-Benutzer eingeben und … [Read more…]

QNAP und Univention Corporate Server

Da wollte ich ein QNAP-NAS an den UCS anbinden: Frust. LDAPBei Unix an Unix anbinden liegt ja LDAP nahe, das geht aber leider nicht. Der UCS hat seinen LDAP auf Port 7389 laufen. QNAP OS macht LDAP-Anfragen jedoch nur auf dem Standard-Port 389, da läuft auf dem UCS aber der Samba. Den Port auf dem … [Read more…]