Chaosradio Express

Die MacOS X Folge ist ziemlich schwach. Lucys Vortrag ist viel interessanter. In dem NachgesprĂ€ch kam nicht viel neues raus, außer das Tim stĂ€ndig seine Vorliebe fĂŒr die Mac-Plattform verkĂŒndet.

IPV6 auf der Shell

Ein ganz simpler Ping6: Aquinas:~ romal$ ping6 ipv6.google.com PING6(56=40+8+8 bytes) 2001:6f8:10ea::216:cbff:fe8a:7bd7 –> 2001:4860:0:1001::68 16 bytes from 2001:4860:0:1001::68, icmp_seq=0 hlim=56 time=61.687 ms 16 bytes from 2001:4860:0:1001::68, icmp_seq=1 hlim=56 time=65.495 ms 16 bytes from 2001:4860:0:1001::68, icmp_seq=2 hlim=56 time=64.977 ms 16 bytes from 2001:4860:0:1001::68, icmp_seq=3 hlim=56 time=63.823 ms 16 bytes from 2001:4860:0:1001::68, icmp_seq=4 hlim=56 time=65.58 ms ^C — … [Read more…]

Fedora 10 als PV6 Router

Zum Routen brauchen wir zwei Dinge: Routing und den Router Advertisement Daemon damit die anderen Rechner auch wissen, daß wir routen. Das Routing anschalten: [root@nass]# vi /etc/sysconfig/network IPV6FORWARDING=yes Anschließend mit yum install radvd den Daemon installieren und die /etc/radvd.conf anpassen. Hier mĂŒssenwir unsere lokalen IP-Adressen und Netze eintragen: interface eth0 {     AdvSendAdvert on;        … [Read more…]